Zutaten

Für Sushi wird von Yoko Sushi ausschließlich Rundkornreis verwendet. Das gründliche Waschen des Reis und die Ruhezeit zum Aufquellen vor dem Kochen ist für die Sushi Zubereitung äußerst wichtig. Der folgende Garvorgang des Sushireis ist relativ kurz, doch der noch bissfeste Reis ist nach dem vorsichtigen Untermischen von Reisessig, Salz und ein wenig Zucker möglichst rasch abzukühlen, mit dem Ziel den Glanz der einzelnen Reiskörner beizubehalten. Hierfür wird gerne ein entsprechender Fächer benutzt. Man muss jedoch darauf achten, dass im weiteren Verlauf der Reis nicht austrocknet.

In allen Yoko Betrieben ist das Verfahren des Reiskochens vereinheitlicht. Für hochwertiges Sushi, das unter dem geschützten Warenzeichen Yoko verkauft wird ist stets die gleiche First Class Reissorte zu verwenden, die die gleichbleibende hohe Qualität des Yoko Sushi für den Prenzlauer Berg garantiert.

Die Fische, wie z.B. Lachs und Thunfisch werden unter strengster Beachtung der hygienischen Vorschriften sorgfältig filetiert und fachgerecht in den Menüs und einzelnen Sushi Produkten verwendet. Mit den hauseigenen HACCP Kontrollsystem vergewissert sich täglich der Küchenchef der ständigen Einhaltung des hohen Niveaus an Sauberkeit und Ordnung. Hinzu kommen unangekündigte Besuche der Lebensmittelaufsicht, der sich auch der Fischlieferant unterziehen muss. Entscheidend bei der Verarbeitung von frischen Fisch ist auch die genaue Eingangskontrolle mit Temperaturmessung und Klassifizierung bei Anlieferung der Ware im Yoko Sushi Betrieb.

Avocados gibt es in verschiedenen Qualitäten zu kaufen, daher ist es für ein gutes Sushiprodukt von großer Bedeutung, dass die höchste Qualität, nämlich ” Ready to eat ” bezogen und verarbeitet wird. Nur eine Avocado, die genau auf den Punkt gereift ist, gibt einem Maki Sushi den typischen weichen und angenehmen Geschmack. Eine zu harte Avocado hingegen zerstört den ganzen Genuss. Die hochwertigen Avocados, die yoko Sushi Prenzlauer Berg verarbeitet sind ausschlaggebend für den Erfolg bei der anspruchsvollen Kundschaft.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.